3. Dezember 2018

10 Tipps vom Fitnesscoach: gesunde Ernährung im Advent und an den Festtagen

So bleiben Sie gesund und fit!

Die Weihnachtszeit steht unmittelbar bevor – und damit auch die geselligen Weihnachtsfeiern, Weihnachtsmärkte mit duftenden Verführungen an jeder Ecke und die Familientreffen mit üppigen Festmenüs. Für viele heißt es nun Schlemmen nach Lust und Laune

Doch was ist, wenn Sie über das Jahr hinweg fleißig waren und vielleicht ein paar Kilos abgenommen oder sich für eine bewusstere Lebensweise entschieden haben? Müssen Sie sich wirklich streng allen Versuchungen widersetzen, damit Sie fit und gesund bleiben, die neu gewonnene Muskelmasse nicht gleich wieder verlieren oder die mühsam abtrainierten Pfündchen gleich wieder zulegen?

 

Katharina Sorg, Fitnesscoach im ElzLand Hotel Pfauen, beantwortet die Frage nach gesunder Ernährung im Advent und an den Festtagen. Hierzu hat sie 10 Tipps zusammengestellt. 

Vitalblog-Team:              Katharina, was macht Deine 10 Tipps so besonders? Wie werde ich hierdurch fit und gesund?

Katharina Sorg:               Das Besondere ist, dass sie ganz leicht im Alltag umzusetzen sind. Niemand soll sich die Weihnachtszeit durch einen Verzicht auf Genuss verderben lassen. Daher rate ich zu folgenden, einfachen Grundsätzen:

 

Tipp 1: Körperliche Aktivität halten, bzw. steigern

Gerade jetzt sollten Sie auf Ihre tägliche Aktivität nicht verzichten! Alternativen bei möglichem Zeitmangel durch die „kürzeren Tage“ sind:

  • mehr Spaziergänge
  • öfter mal die Treppe statt dem Aufzug zu nehmen
  • Bewegen Sie sich jede Stunde fünf bis zehn Minuten (im Büro Gang zur Toilette oder zum Kopierer)
  • Machen Sie jeden Morgen nach dem Aufstehen zwei Übungen und abends vor dem zu Bett gehen zwei Übungen zur Stärkung der Muskulatur. Die Muskelgruppen sollten Sie natürlich variieren, so dass jeder Muskel einmal arbeitet.

 

Tipp 2: Nach „Stress“ folgt Entspannung

Lassen Sie sich vom Weihnachtsstress möglichst wenig anstecken oder erlernen Sie zum Ausgleich Entspannungstechniken wie Yoga oder autogenes Training. Stress setzt im Körper Cortisol frei und dieses Hormon bremst die Fettverbrennung und den Muskelaufbau.

Tipp 3: Drei-Mahlzeiten Prinzip

Halten Sie sich möglichst an drei Mahlzeiten am Tag. Zwischen den Mahlzeiten sollten Sie vier bis sechs Stunden keine Mahlzeiten zu sich nehmen. Ungesüßte Kräutertees oder stilles Wasser sind erlaubt. So kann der Körper die aufgenommenen Nahrungsmittel optimal verdauen und verwerten und Ihr Insulinspiegel bleibt konstant. Das erlaubt es einem dann auch, eine der Mahlzeiten auf dem Weihnachtsmarkt zu sich zu nehmen ;-)

Tipp 4: Intervallfasten

Eine weitere Möglichkeit wäre das Intervallfasten. In diesem Fall essen Sie 16 Stunden am Tag nichts und in den anderen 8 Stunden dürfen Sie ganz normal essen. Diese 8 Stunden sollten jedoch spätestens um 20.00 Uhr zu Ende sein. Das Zubettgehen sollte zwei Stunden nach der letzten Mahlzeit liegen. So lässt sich auch eine Weihnachtsfeier super in den Plan einbauen.

Tipp 5: Kohlenhydrate öfter einmal einsparen

Achten Sie auf eine ausgewogene, gesunde und abwechslungsreiche Kost mit viel frischem Gemüse und Obst. Wenn Sie die Kohlenhydrate ab und zu weglassen, können Sie Kalorien einsparen, legen die Grundlage für eine gesunde Ernährung und dürfen sogar etwas mehr vom leckeren Weihnachtsessen verzehren

Tipp 6: Gesunde Plätzchen für den optimalen Ausgleich

Bereiten Sie Ihre Plätzchen mit Vollkorn- oder Dinkelmehl zu und minimieren Sie den Zuckergehalt. So halten Sie Ihr Gewicht und können mit gesunden Plätzchen einfach mal etwas Neues probieren.

Ein Rezeptvorschlag ist am Ende des Textes als PDF-Download verfügbar

Tipp 7: Mit intensiven Gewürzen die Fettverbrennung unterstützen

Pikante Gewürze wie Chili, Curcuma und Ingwer regen die Fettverbrennung an und passen ideal zu den typischen Wintergerichten.

 

Tipp 8: In Ruhe essen

Essen Sie bewusst und regelmäßig. Wer immer nur zwischendurch und in Hektik isst, dazu vielleicht noch zu unregelmäßigen Zeiten, wird es schwer haben, sein Gewicht zu halten. Also nehmen Sie sich zwischen den Weihnachtseinkäufen die Zeit, sich einmal hinzusetzen und genießen Sie Ihr Essen in Ruhe. Danach haben Sie auch viel mehr Energie und bessere Ideen für die letzten Weihnachtsgeschenke.

 

Tipp 9: Vermeiden Sie Alkohol

Auch wenn der Glühwein noch so verführerisch duftet: Ein heißer Tee in winterlichen Geschmacksrichtungen wärmt Körper und Seele genauso. Wenn Sie sich nicht komplett vom Alkohol trennen können, sollte es einfach bei einem Tag in der Woche bleiben. So müssen Sie nicht komplett verzichten. Ein hübsch verpackter Tee, zum Beispiel in einer dekorativen Dose, eignet sich übrigens auch wunderbar als Geschenk - für Frauen und Männer.

 

Tipp 10: Entlasten

Sollte der Tag auf dem Weihnachtsmarkt oder die Weihnachtsfeier doch zu viel gewesen sein, legen Sie am darauffolgenden Tag einfach einen Entlastungstag ein. Gemüse und Obst werden Sie dabei durch den Tag begleiten. Ein Verhältnis von 80 : 20 (Gemüse : Obst) ist dabei optimal. Sie können sich hierbei auch an den Rezepten einer Fasten- bzw. Basenfasten-Kur orientieren, zum Beispiel das Basenfasten nach Wacker®, das bei uns im Hotel angeboten wird.

Vitalblog-Team:              Danke Katharina, das klingt alles wirklich praktisch und gut umsetzbar. Was möchtest Du allen Genießern sonst noch mit auf den Weg geben?

Katharina Sorg:               Ein Advents-Motto zum Schmunzeln. Am wichtigsten ist, auch wenn die Weihnachtsfeiertage sehr reichhaltig werden können, immer daran zu denken:

 

Zunehmen werden Sie nicht zwischen Weihnachten und Silvester, sondern zwischen Silvester und Weihnachten.

 

Wenn Sie sich also während des ganzen Jahres bewusst ernähren und bewegen, können Sie diese Zeit einfach genießen!

Das Elzland Hotel Pfauen freut sich, Sie ab nächstem Jahr einer bewussteren Lebensweise, einer gesunden Ernährung und Ihrem Ziel, fit zu werden und gesund zu bleiben einen Schritt näher zu bringen!

Ihre Gesundheitsexpertin: Katharina Sorg, Coach für Fitness- und Gesundheitssport im ElzLand Hotel Pfauen

Gesunde Plätzchen

Rezept für gesunde Kokosmakronen

Stefanie Becherer:

Marketingleiterin im ElzLand Hotel Pfauen

Kategorien: Gesundheit , Aktiv , Hotel